Bargeldlos zahlen: Swatch kooperiert mit Visa

Der Schweizer Uhrenhersteller Swatch bringt mit der Swatch Bellamy in der Schweiz, in den USA und in Brasilien seine erste Uhr für das kontaktlose Zahlen aus dem Handgelenk auf den Markt. Dank einem Abkommen mit der Kreditkartenfirma Visa Europa können Käufer mit der "Pay-by-the-wrist"- Armbanduhr "Swatch Bellamy" via NFC (near-field communication) bezahlen.

Der Schweizer Uhrenhersteller Swatch bringt mit der “Swatch Bellamy” in der Schweiz, in den USA und in Brasilien seine erste Uhr für das kontaktlose Zahlen aus dem Handgelenk auf den Markt. Dank einem Abkommen mit der Kreditkartenfirma Visa Europa können Käufer mit der "Pay-by-the-wrist"- Armbanduhr "Swatch Bellamy" via NFC (near-field communication) bezahlen.

Die Bezahlung an kontaktlosen Verkaufsterminals soll ähnlich einer Prepaid-Bankkarte funktionieren, so Swatch in einer Aussendung, die Uhr muss also quasi erst mit Geld aufgeladen werden.

"Swatch Bellamy ist ein weiteres Glied in der langen Kette revolutionärer Projekte. In ihr verschmilzt das spannende und hochfunktionale Swatch-Design mit modernster Zahlungstechnologie von Visa. Swatch Bellamy schlägt ein neues Kapitel im Zeitalter des digitalen Handels auf, in dem die Akzeptanz mobiler Zahlungssysteme weltweit stetig zunimmt", lautet es in der Aussendung weiter.
 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen