Bauchweh? Finger weg von diesen Lebensmitteln

Sie haben oft Bauchweh und Durchfall? Dann sollten Sie vermutlich besser die Ernährung umstellen. Denn bestimmte Lebensmittel können die Schmerzen sogar fördern.

Menschen, die Bauchweh haben oder auch an Durchfall leiden, greifen häufig zu bestimmten Medikamenten, um die Schmerzen zu lindern.

Betroffenen Personen hilft aber oft bereits eine Umstellung der Ernährung. Denn gewisse Lebensmittel können das Leiden im Bauch regelrecht fördern.

Rohes Gemüse, Proteinriegel und Co.

So sollten Sie unter anderem auf rohes Gemüse unbedingt verzichten. Frisches Gemüse lässt sich nämlich im Magen nur schwer ersetzen.

Auch von Proteinriegel sollten Sie besser die Finger lassen, wenn Sie Bauchschmerzen oder Durchfall haben. Die Riegel sind oft mit künstlichen Süßungsmitteln und Zucker angereichert.

Es gibt aber noch ein paar andere Lebensmittel, die Sie besser vermeiden sollten. Welche Nahrungsmittel das sind, erfahren Sie im Video oben. (wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
EuropaGood NewsGenussGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen