Baum kracht nach Sturmböe in Wien-Alsergrund auf Autos

Durch eine heftige Windböe brach ein Baumstamm in zwei Meter Höhe im 9. Wiener Gemeindebezirk ab und krachte auf zwei daneben stehende Autos.

Obwohl die Temperaturen am Sonntag beinahe die 30-Grad-Grenze knackten, frischte ein heftiger Wind nochmal ziemlich auf. Am Liechtenwerder Platz in Wien-Alsergrund kam eine derart starke Windböe auf, dass ein Baum am Nachmittag gegen 18:00 Uhr kurzerhand in der Hälfte durchbrach. Damit aber noch nicht genug, denn der Stamm samt der Baumkrone krachte auf den daneben geparkten Mercedes und traf auch einen Skoda.

Laut der Berufsfeuerwehr Wien musste die Straße gesperrt werden, während die Einsatzkräfte den Baum, der in zwei Meter Höhe durchgebrochen war, zerkleinert wurde. Personen wurden bei dem Vorfall keine verletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienSturmWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen