Tierisch lecker

Baumschmauserei in Schönbrunn hört man bis nach draußen

Für den neuen Elefantenbullen im Tiergarten Schönbrunn fand heuer die erste Christbaum-Schmauserei statt. Die Anderen kennen den Leckerbissen schon.

Heute Tierisch
Baumschmauserei in Schönbrunn hört man bis nach draußen
Heute vormittag wurde der insgesamt 30. Christbaum des Weihnachtsmarktes vor dem Schloss Schönbrunn an die Zoo-Elefanten übergeben. 
©Daniel Zupanc

Bereits der 30. Christbaum landete heute vormittag traditionell als gesunder Snack im Elefantengehege vom Tiergarten Schönbrunn. Zuvor stand die imposante, 18 Meter hohe Fichte am Christkindlmarkt vor dem Schloss, wo sie mehrere Wochen die Besucher in weihnachtliche Stimmung versetzte. Etwas kleiner zerlegt, wurde der ursprünglich aus dem Salzkammergut stammende Baum mit einem LKW in den Tiergarten gebracht und sofort von den Dickhäutern in freudigen Empfang genommen. 

Mehrere Wochen Beschäftigung

Für die Afrikanischen Elefanten waren die grünen Zweige eine willkommene Abwechslung. "Für abwechslungsreiche Beschäftigung bei unseren Tieren zu sorgen, ist eine sehr wichtige Aufgabe bei uns im Tiergarten. Der Schönbrunner Christbaum ist hier ein alljährlicher Fixpunkt und eine besonders langanhaltende Beschäftigung. Der Rüssel von Elefanten besitzt rund 40.000 Muskeln, das macht ihn sehr beweglich, aber auch sehr stark. Über die nächsten Tage und Wochen wird man gut beobachten können, wie die Elefanten den Christbaum mit ihrem Rüssel geschickt erkunden und ihn Stück für Stück zerlegen", so Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck.

Kennst du schon die lustigsten Fakten über Elefanten? Klick dich durch:

    <strong>Gewusst?</strong> Bei Menschen gibt es Rechts- und Linkshänder - bei Elefanten Rechts und LinksZÄHNLER. Je nach Gewohnheit nutzt sich immer eine Seite der Stoßzähne mehr ab, als die andere.
    Gewusst? Bei Menschen gibt es Rechts- und Linkshänder - bei Elefanten Rechts und LinksZÄHNLER. Je nach Gewohnheit nutzt sich immer eine Seite der Stoßzähne mehr ab, als die andere.
    Getty Images
    red
    Akt.