Bayern bereitet Grenzschließung zu Österreich vor

In Bayern bereitet man sich anscheinend auf die Schließung der Grenze zu Österreich vor. Entlang der Staatsgrenze in Niederbayern, Oberbayern Süd, Schwaben Süd/West haben die Polizeipräsidien laut Medienberichten den Auftrag, Vorbereitungen für die Kontrolle der Grenzübergänge zu treffen. Das Innenministerium soll die Meldungen bestätigt haben.
Laut dem Bayrischen Rundfunkt müssten dafür am Samstag zusätzlich rund 2.000 Polizeibeamte entlang der Grenze positioniert werden. Dafür sollen Bereitschaftseinheiten in die zuständigen Präsidien entsandt werden.

Die Kontrollen der Grenzübergänge könne allerdings nur in Zusammenarbeit mit der deutschen Bundespolizei funktionieren. Laut "Passauer Neue Presse" hängen die Kontrollen zudem von mehreren Faktoren ab. Diese seien unter anderem die Zahl der Flüchtlinge, die in den kommenden Tagen nach Deutschland wollen sowie das Ergebnis des Sondergipfels zwischen der EU und der Türkei am 7. März.


Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen