Sportmix

Bei Ausweisung: Drei Jahre keine Einreise für Djokovic

Australiens Einwanderungsminister Alex Hawke hob am Freitag das Visum von Tennis-Star Novak Djokovic auf. Der Serbe muss das Land verlassen. 

Heute Redaktion
Teilen
Darf Novak Djokovic drei Jahre lang nicht nach Australien einreisen?
Darf Novak Djokovic drei Jahre lang nicht nach Australien einreisen?
Imago Images

Der australische Politiker begründete die Entscheidung mit dem "öffentlichen Interesse" der Ausweisung des Tennis-Stars. Djokovic war am 5. Jänner ungeimpft, aber mit einer medizinischen Ausnahmegenehmigung, nach Australien gereist. Bereits am Flughafen von Melbourne wurde ihm zunächst die Einreise verwehrt. Der Serbe kam in ein Quarantäne-Hotel, Richter Anthony Kelly hob die Entscheidung nach Formalfehlern am Montag auf. 

    Novak Djokovic will trotz fehlender Impfung seine Teilnahme an den Australian Open erzwingen. Was folgt, ist eine Posse mit vielen Wendungen.
    Novak Djokovic will trotz fehlender Impfung seine Teilnahme an den Australian Open erzwingen. Was folgt, ist eine Posse mit vielen Wendungen.
    Imago Images

    Nun möchten Djokovics Anwälte neuerlich vor Gericht ziehen, eine einstweilige Verfügung gegen die Annullierung dcs Visums erwirken, um dem serbischen Weltranglisten-Ersten im Tennis ein Antreten bei den am Montag beginnenden Australian Open zu ermöglichen. 

    Drei Jahre keine Einreise?

    Sollte der Serbe vor Gericht verlieren, droht nicht nur die Ausweisung, sondern dem australischen Migration Act zufolge auch ein Einreiseverbot. Djokovic, die Nummer eins im Tennis, dürfte dann für drei Jahre kein Visum beantragen. Unter "gewissen Umständen" könnte dieser Passus allerdings aufgehoben werden. Darunter fallen "Umstände, die das Interesse Australiens, eines australischen Staatsbürgers, eines ständigen Einwohners oder eines neuseeländischen Staatsbürgers betreffen", heißt es weiter. 

      Novak Djokovic wurde am Flughafen die Einreise verweigert.
      Novak Djokovic wurde am Flughafen die Einreise verweigert.
      Reuters

      Damit könnte Djokovic für die Australian Open 2023 - und die beiden darauffolgenden Turniere - ein Einreiseverbot drohen, dürfte der heute 34-Jährige nicht mehr in Melbourne aufschlagen. Djokovic hätte damit keine Chance mehr, den Grand Slam zu erreichen. 

      Ob es allerdings tatsächlich so weit kommt, muss nun ein Gericht entscheiden. 

      Mehr zum Thema