Reifen von Polizeiautos bei Corona-Demo aufgeschlitzt

Dieser Schriftzug war zu lesen.
Dieser Schriftzug war zu lesen.LPD NÖ
26 Anzeigen und eine Festnahme gab es bei einer unangemeldeten Demo im Bezirk Amstetten. Dabei wurden mehrere Reifen von Polizeiautos aufgestochen.

Wie berichtet fand in Haag (Amstetten) ein "Spaziergang" gegen die Covid-Maßnahmen statt. Laut der Landespolizeidirektion nahmen etwa 200 Personen an der unangemeldeten Demonstration teil. Ein Teil von ihnen war den Polizisten bereits von einer als „Spaziergang“ benannten Demo am Mittwochabend in St. Peter in der Au (Amstetten) bekannt. Dort hatten mehrere Personen versucht, Polizisten einzukesseln - mehr dazu hier.

Initiatoren ausgeforscht und angezeigt

Auch in Haag waren die "Spaziergänger" gegenüber den Beamten sehr provokant. Bei einem Polizeiauto wurden die Reifen aufgestochen. Der Täter konnte bisher nicht ausfindig gemacht werden. 26 Personen wurden angezeigt, die meisten davon wegen Missachtung der Maskenpflicht, eine Person wegen aggressiven Verhaltens. Es konnten zwei Personen als Initiatoren ausgeforscht werden, die der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt werden. 68 Polizisten waren im Einsatz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
DemonstrationPolizeieinsatzHaag

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen