Bei dieser Weltreise brauchst du kein Flugzeug

Wer das nötige Kleingeld hat, kann in 80 Tagen einiges von der Welt sehen.
Wer das nötige Kleingeld hat, kann in 80 Tagen einiges von der Welt sehen.Getty Images/iStockphoto
Eine britische Reiseagentur bietet eine Reise an, die Jules Verne neidisch machen würde. Die Ozeane überquerst du dabei auf einem Frachtschiff.

Abfahrt in London und von da nach Frankreich, in die Schweiz, nach Österreich, Russland, China, in die USA, nach Kanada und anschließend wieder retour nach Großbritannien. Es ist unmöglich, alle Länder zu benennen, die die wenigen Glücklichen durchqueren, die an der 80-tägigen Weltreise des britischen Reisebüros Responsible Travelteilnehmen. Das Unternehmen hat sich auf nachhaltige Reisen spezialisiert.

Responsible Travel

Bei der Reise, die von Jules Vernes Roman "Reise um die Erde in 80 Tagen" inspiriert wurde, gibt es weder eine Ballonfahrt noch einen Flug. Die Reisenden verkehren mit dem Zug über Land und mit dem Frachtschiff, um den Pazifik (16 Tage) und den Atlantik (acht Tage) zu überqueren. Diese Giganten befördern mehr als 14.000 Container und maximal zwölf Passagiere. Gegen einen Aufpreis kann die Reise auch an Bord der Queen Mary 2 gemacht werden. Die anderen Nächte verbringt man im Schlafwagen oder in Vier-Sterne-Hotels.

21.000 Euro ohne Verpflegung

Die Reise beinhaltet auch mehrere Exkursionen: den Aralsee und das Kosmodrom Baikonur in Kasachstan, die verbotene Stadt in China, die Rocky Mountains in den USA und vieles mehr. Das Ganze hat aber natürlich seinen Preis: Rund 21.000 Euro pro Person (im Doppelzimmer). Mahlzeiten sind dabei noch nicht inbegriffen. Noch ein Haken: Ob Quarantänen verhängt werden oder inwieweit ein Grenzübertritt aufgrund von Covid-Beschränkungen möglich sein wird, gibt die Agentur nicht an - allerdings auch nicht, wann die Reise stattfinden kann.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky, 20 Minuten Time| Akt:
ReisenReiseUrlaubWeltreise

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen