Bei Umweltministerin hat's im Flugzeug gefunkt

Beim Ö3-"Frühstück" mit Claudia Stöckl gewährte Umweltministerin Leonore Gewessler private Einblicke
Beim Ö3-"Frühstück" mit Claudia Stöckl gewährte Umweltministerin Leonore Gewessler private EinblickeMartin Krachler / Ö3
Umweltministerin Leonore Gewessler spricht im Ö3-"Frühstück bei mir" so offen wie selten zuvor über ihr Privatleben.

Die 43-jährige Grazerin, die sich sonst privat meist sehr bedeckt zeigt, hat zum Ö3-"Frühstück bei mir" in ihre 80m2 Dachwohnung nach Wien-Ottakring geladen. Erstmals spricht sie mit Claudia Stöckl darüber, wie und wo sie ihren Mann kennengelernt hat. Bei Umweltministerin Leonore Gewessler funkte es über den Wolken!

Liebe auf den ersten Blick

"Meinen Mann habe ich im Flugzeug kennengelernt, er ist neben mir gesessen", erzählt Gewessler. Die beiden trafen sich erstmals 2013 auf dem Weg nach Brüssel, wo sie damals arbeitete. "Ich habe vor allem die Erinnerung daran, dass wir es sehr lustig gehabt haben. Er ist ein großartiger Mann und ein großartiger Teil meines Lebens. Für mich war schnell klar, dass das bleibt." 

Seit mittlerweile sieben Jahren ist sie mit Herbert Greisberger, dem Geschäftsführer der Energie und Umweltagentur des Landes Niederösterreich, verheiratet. Dass sich die beiden "Grünen" ausgerechnet im Flieger, dem "Klimakiller #1" kennengelernt haben, sieht sie mit Humor. "Niemand ist perfekt und das ist auch nicht der Anspruch", so die 43-Jährige.

Beruflich eher turbulente Zeiten

Während es also privat harmonisch zugeht, läuft es beruflich derzeit eher turbulent. Die Rede ist von den Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptions-Staatsanwaltschaft gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz wegen des Verdachts der Falschaussage im Ibiza-U-Ausschuss.

Wie die Ministerin das derzeitige Klima in der türkis-grünen Koalition sieht? "Also natürlich gibt es Zeiten, die sind unkomplizierter und es gibt Zeiten, die sind anstrengender. Jetzt ist gerade eine Zeit, wo sehr viel Wind von allen Seiten bläst. Aber es geht einfach darum konsequent und hartnäckig in allen Bereichen, für die man als Bundesregierung verantwortlich ist, zu arbeiten. Und das passiert", so Gewessler, die vorzeitige Neuwahlen klar ausschließt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
Leonore GewesslerLiebeDie GrünenFlugzeugKlimaKlimawandelUmweltBundesregierungSebastian KurzRadioClaudia StöcklGrazOttakring

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen