Bei Whatsapp gehen jetzt die Lichter aus

Lange haben Fans auf ihn gewartet, nun ist er zum ersten Mal aufgetaucht: So sieht der Dunkelmodus von Whatsapp aus.
Der sogenannte Dark Mode bei Whatsapp ist jetzt für Beta-Nutzer der App auf Android-Phones verfügbar. Aber auch alle anderen User dürften sich nicht mehr lange gedulden müssen, bis auch sie Gebrauch vom Dunkelmodus machen können.

So aktivierst du den Dark Mode



Dieser wird dann in den Einstellungen innerhalb der App unter "Chats" aktiviert werden können. Dort wird die Option "Theme" zu sehen sein. Klickt man darauf, kann man zwischen dem Dunkelmodus, einem hellen Modus, einem System-Standard-Modus und einem Akku-Sparmodus wählen, wie Wabetainfo.com schreibt.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Beim hellen Modus handelt es sich um jenes Aussehen, das man von Whatsapp gewöhnt ist. Der Dunkelmodus ändert jedoch die Hintergrundfarbe der ganzen App zu schwarz und lässt die Schrift weiß und grün werden. Auch innerhalb der Chats verändern sich die Farben. Während die Textnachrichten anderer Personen dunkelgrau erscheinen, werden die eigenen Nachrichten dunkelgrün.

Automatische Anpassung



Wählt man den System-Standard-Modus aus, erkennt die App automatisch, ob sich das gesamte Telefon in einem Dunkelmodus oder einem hellen Modus befindet. Es passt sich automatisch an die Veränderung im System an. Dies geschieht auch, wenn man den Akku-Sparmodus eingeschaltet hat und das Telefon in den Sparmodus versetzt. Dann wird die App dunkel.

Wann der Dunkelmodus sowohl auf Android als auch für iOS für alle Nutzer verfügbar sein wird, ist noch nicht klar. Die Tatsache, dass Whatsapp die Funktion aber bereits für Beta-Nutzer freigeschaltet hat, lässt vermuten, dass es nicht mehr lange dauern kann.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeltNewsMultimediaAppSmartphoneWhatsapp20 MinutenDigitalisierungJochen Dobnik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren