Hadishat-Urteil ist der Staatsanwältin zu milde

Das Urteil gegen den Killer der kleinen Hadishat ist der Staatsanwaltschaft zu milde. Sie hat Berufung eingelegt.
13 Jahre, danach Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher. Dieses Urteil erging gegen den 16-jährigen Robert K., der den Mord an der siebenjährigen Hadishat zugegeben hat.

Am 19. Dezember wurde der Angeklagte nach einem Marathonprozess schuldig gesprochen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig, die Staatsanwaltschaft hat nun ihr Recht auf Berufung genutzt.

Urteil zu milde?

Auch Leser in sozialen Medien kritisierten das vermeintlich "milde" Urteil. Doch es gilt zu bedenken: mehr als 15 Jahre gehen nicht.

CommentCreated with Sketch.8 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Denn sowohl das Jugendstrafrecht (bis 17 Jahre) als auch das Strafrecht für junge Erwachsene (bis 21 Jahre) kennen keine Strafdauer über 15 Jahre.

Höchststrafe gefordert

Das kann nur bedeuten, dass die Staatsanwaltschaft im Fall von Robert K. auf die Höchststrafe aus ist. Und das wären nochmals zwei Jahre Gefängnis mehr, bevor Robert K. in eine Anstalt eingewiesen wird.

In dieser Anstalt könnte er womöglich um ein Vielfaches länger sitzen. Denn wer "eingewiesen" ist, wird erst freigelassen, wenn er als nicht mehr gefährlich eingestuft wird.

Opfer-Anwalt kritisiert Berufung

Für Opfer-Anwalt Nikolaus Rast ist die Berufung der Staatsanwaltschaft keine gute Nachricht. Er kritisiert, dass Hadishats Familie nun wieder nicht abschließen kann. "Ich finde das Rechtsmittel sinnlos. Es würde unterm Strich keinen Unterschied machen", zitiert ihn die Zeitung "oe24".

"Heute"-Chefreporter erklärt Hadishat-Prozess


Alle Artikel zu dem Fall:

Diese Beichte des Killers schockt Hadishats Mutter



Familie von Hadishat (7) hat bereits neue Wohnung

Bleibt die Tatwaffe für immer verschollen?

Hadishats Killer will nicht mehr mit der Polizei reden

Hadishat klopfte um 15 Uhr an der Tür ihres Killers

"Beim Tee fragte mich Mama des Täters aus"

Täterprofil: "Massive emotionale Defizite"

"Er wollte auch schon seinen Bruder umbringen."

Familie von Hadishats Killer unter Polizeischutz

Hadishats Mutter will von Tatort wegziehen

Mit 2 kam er nach Wien, so wurde Robert K. zum Killer

Killer Robert K.: "Mutter tut mir leid, Hadishat nicht"

Mit 2 kam er nach Wien, so wurde Robert K. zum Killer

"Sie war zur falschen Zeit am falschen Ort"

Mord an Hadishat: Es war der Nachbar!

Um Mitternacht klickten die Handschellen für den Killer

Polizeieinsatz bei Trauer für Hadishat im Dittes-Hof

Mord an Hadishat (7) – Das Protokoll des Verbrechens

Kleine Hadish (7) musste sterben – Jagd auf Täter

Hadishat (7) getötet: Suche mit Hunden nach dem Killer

Jetzt spricht die Mutter des ermordeten Mädchens

Erstochene Hadishat (7): Jeder verdächtigt jeden

Kleine Hadishat (7) musste sterben – Jagd auf Täter

Kinderleiche in Döbling: Mädchen wurde ermordet

Kinderleiche identifiziert, Todesursache wird geklärt

Döbling: Mädchen (7) tot im Mistkübel gefunden

"Heute"-Reporter: So sah ich Hadishats Killer

Skurril! Darum ist neuer Prozess schon vor Urteil fix

Schuldig! 13 Jahre Haft für Hadishats Killer (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsÖsterreichProzessMord/TotschlagKindermord in Döbling

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren