"Bestes Land der Welt": Österreich stinkt in Ranking ab

Eine Österreich-Fahne am Hallstätter See in Österreich
Eine Österreich-Fahne am Hallstätter See in ÖsterreichGetty Images/iStockphoto
17.000 Menschen haben abgestimmt und das "beste Land der Welt" gewählt. So viel sei verraten: Österreich ist es nicht, bei Weitem nicht.

Die Umfrage zu den besten Ländern der Welt geht 2021 in die sechste Runde. Durch eine Befragung unter rund 17.000 Menschen weltweit hab unter anderem das Magazin "US News & World Report" und Forscher der Universität Pennsylvania eine Rangliste von 78 Staaten erstellt.

Dabei entschieden die Teilnehmer der Studie, wie sehr sie ein Land mit einem bestimmten Attribut identifizieren. In der übergeordneten Liste "bestes Land der Welt" belegt Österreich keinen rühmlichen Platz. 

Obwohl Wien in anderen Umfragen schon mehrfach zur "lebenswertesten Stadt" gewählt wurde, stinkt unsere Alpenrepublik in diesem Ranking völlig ab. Österreich ist im Vorjahresvergleich sogar mehrere Plätze abgerutscht und schafft es nicht einmal mehr unter die Top 20. Statt mit Position 18 müssen wir uns nun mit Platz 21 begnügen.

Besonders bitter: Gleich zwei unserer Nachbarländer landen schaffen es unter die besten Fünf. Die Schweiz – die Eidgenossen mussten ihren Spitzenplatz aus dem Vorjahr wieder abtreten – und auch Deutschland wurden mit Platz 4 beziehungsweise 3 ungleich viel besser bewertet.

No Kangaroos in Austria

Das sind auch schon wieder die einzigen Länder Europas in den Top 5. #5 geht an Australien – beinahe ebenso weit müssten wir reisen, um die beiden Spitzenreiter zu besuchen. Japan holt die Silbermedaille, Gold geht derweil an Kanada. Das dürfte auch die US-Amerikaner wurmen, die zwar einen Platz gutmachen konnten, aber immer noch klar dahinter auf Position 6 rangieren. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
ReisenÖsterreichWohnen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen