23-Jährige dreht Pornos, ihre Mutter unterstützt sie

Beth Spiby verkauft erotische Bilder und Videos im Internet. Und ausgerechnet ihre Mutter steht der 23-Jährigen dabei hilfreich zur Seite.

Beth Spiby präsentiert sich in den sozialen Netzwerken gerne freizügig. Dabei setzt die 23-Jährige ihren Körper auf Instagram und Co. am liebsten in engen Bikinis oder Unterwäsche gekonnt in Szene.

Doch das sind nur die harmlosen Bilder. Denn von der jungen Britin existieren auch noch ganz andere Fotos im Netz. Auf einer kostenpflichtigen Seite zeigt Beth nämlich alles.

Gegen das nötige Kleingeld können User neben Nackt-Fotos sogar Porno-Filme von dem Webcam-Girl sehen. Und das Geschäft von Beth Spiby brummt.

Mehr als 10.000 Euro verdient die 23-Jährige laut britischen Medien mit den erotischen Aufnahmen - und zwar pro Monat. Die junge Frau hat sich mit ihren Fotos und Clips also ein nettes Business aufgebaut.

Mutter knipst Nackt-Fotos

Aber was hält eigentlich ihre Familie von den Nackt-Fotos und den Pornos? Ihre Mutter hätte sich doch sicher einen anderen Beruf für ihre Tochter gewünscht!

Doch weit gefehlt! Ihre Mutter unterstützt die 23-Jährige sogar dabei und steht ihr hilfreich zur Seite. So kommt es immer wieder vor, dass sie das eine oder andere Nackt-Foto von ihrer Tochter knipst.

Anfangs machte sogar nur ihre Mutter die sexy Aufnahmen, mittlerweile hat Beth aber einen professionellen Fotografen engagiert. Für die "weniger harten" Sachen fragt die 23-Jährige aber auch noch ab und zu ihrer Mutter.

Früher arbeitete die Britin übrigens als Verkäuferin, doch sie schmiss ihren Job, um sich voll und ganz auf ihre Porno-Karriere zu konzentrieren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GroßbritannienGood NewsChina Life InsuranceSexuelle BelästigungPornografie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen