Betrunkener 18-Jähriger kracht in Haus – 4 Verletzte

Symbolbild
Symbolbild- / dpa Picture Alliance / picturedesk.com
In der Nacht auf Sonntag gab es vier Verletzte bei einem Verkehrsunfall. Der 18-Jährige Lenker war von der Fahrbahn abgekommen.

Jeder Unfall eines Alko-Lenkers ist einer zu viel. In und um Salzburg kam es in der Nacht auf Sonntag zu gleich zwei Vorfällen dieser Art. Vier Verletzte sind die traurige Bilanz.

In Henndorf am Wallersee (Flachgau) kam ein 18-Jähriger gegen 4.00 Uhr früh von der Fahrbahn ab. Dabei rammte er zuerst eine Schneestange und krachte in weiterer Folge frontal in eine Hauswand. Rettungskräfte brachten den jungen Mann ins Landeskrankenhaus.

Ein von polizeilichen Ermittlern durchgeführter Alko-Test ergab 0,78 Promille. Die drei weiteren Verletzten wurden vom Roten Kreuz in Unfallkrankenhaus gebracht.

31-Jährige fährt über rot

In der Stadt Salzburg hingegen fuhr eine Lenkerin über rot, was ihr die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife brachte. Ein Alko-Test ergab bei ihr einen Wert von 1,24 Promille, weswegen ihr noch vor Ort der Führerschein abgenommen wurde.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. leo TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgHenndorf am WallerseeUnfallAlkolenker

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen