Taxifahrer schlug Alarm

Betrunkener (20) entwendet Feuerwehrauto und baut Crash

In Vorarlberg soll ein 20-Jähriger unbefugt ein Feuerwehrauto in Betrieb genommen haben. Der betrunkene Mann wird mehrfach angezeigt.

Newsdesk Heute
Betrunkener (20) entwendet Feuerwehrauto und baut Crash
Der 20-Jährige wurde mehrfach angezeigt. (Symbolbild)
Getty Images/iStockphoto

Ein zu diesem Zeitpunkt aktives Mitglied einer Feuerwehr nahm bereits in der Nacht auf Samstag unbefugt ein Feuerwehrfahrzeug in Gebrauch. Der stark alkoholisierte 20-jährige Lenker verursachte zuerst in Schnepfau einen Sachschadenunfall, indem er einen abgestellten Anhänger anfuhr, anschließend floh er von der Unfallstelle bzw. setzte seine Fahrt bis Dornbirn zum Conrad Sohm fort, wobei er dabei mehrmals das Blaulicht verwendete. Schließlich stellte er das Fahrzeug kurzfristig ab.

Mehrfach angezeigt

Ein aufmerksamer Taxilenker verständigte die Polizei über das stark beschädigte Feuerwehrfahrzeug. Im Zuge der anschließenden Kontrolle konnte der Lenker sowie ein 25-jähriger Beifahrer angetroffen werden.

Der Lenker wurde auf freien Fuß angezeigt und wird wegen unbefugtem Gebrauch von Fahrzeugen, Gefährdung der körperlichen Sicherheit im Straßenverkehr und mehrerer verwaltungsrechtlicher Übertretungen belangt.

Die Bilder des Tages

1/51
Gehe zur Galerie
    <strong>14.07.2024: Donald Trump bei Attentat angeschossen.</strong> Eine Kugel traf Ex-US-Präsident Donald Trump am Ohr, ein Zuschauer und der mutmaßliche Schütze sind tot. <strong><a data-li-document-ref="120047636" href="https://www.heute.at/s/donald-trump-bei-attentat-angeschossen-120047636">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    14.07.2024: Donald Trump bei Attentat angeschossen. Eine Kugel traf Ex-US-Präsident Donald Trump am Ohr, ein Zuschauer und der mutmaßliche Schütze sind tot. Weiterlesen >>
    Reuters

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 20-jähriger Betrunkener entwendete ein Feuerwehrauto in Vorarlberg und verursachte einen Unfall, bevor er von der Polizei gestoppt wurde
    • Er wurde mehrfach angezeigt, unter anderem wegen unbefugtem Gebrauch von Fahrzeugen und Gefährdung der körperlichen Sicherheit im Straßenverkehr
    red
    Akt.