Betrunkener drohte Polizisten: "Bring eich um"

Erst als der Pfefferspray zum Einsatz kam, ließ sich der 24-Jährige festnehmen. (Symbolbild).
Erst als der Pfefferspray zum Einsatz kam, ließ sich der 24-Jährige festnehmen. (Symbolbild).Getty Images/iStockphoto
Die Polizei wurden Samstag kurz nach Mitternacht zum Sportplatz Buchkirchen gerufen. Ein Bursch (24) war ausgetickt. Das zeigte er auch den Beamten.

Weil der 24-jährige aus dem Bezirk Wels-Land offenbar jemanden angegriffen hatte, wurde Samstag kurz nach Mitternacht die Polizei gerufen. Die Beamten wurden zum Sportplatz in Buchkirchen (Bez. Wels-Land) beordert. Was genau vorgefallen war, ist laut Polizei noch unklar. Klar ist aber der Bursch war wegen Körperverletzung angezeigt worden.

Dass er von den Polizisten befragt werden sollte, passte dem 24-Jährigen – der übrigens stark alkoholisiert war – aber so gar nicht. Er drohte einem Polizisten die Nase zu brechen und versetzte ihm "einen Stoß gegen den Oberkörper". Als die Einsatzkräfte den Welser festnehmen wollten, wurde dieser rabiat und die Polizisten setzten den Pfefferspray ein. Nur so konnte der Bursch in Schach gehalten und schließlich doch festgenommen werden.

Mit Umbringen bedroht

Auch während der Fahrt im Polizeiauto zur Arrestzelle der PI Marchtrenk bedrohte der Festgenommene die Beamten. Sagte er werde sie Umbringen, falls ihm nicht sofort die angelegten Handschellen abgenommen werden würden. 

Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cru Time| Akt:
FestnahmePolizeiBuchkirchenWels-LandAlkohol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen