Betrunkener fuhr mit dem Auto auf Laufstrecke

Der Alkolenker fuhr beim Mondsee Halbmarathon auf die Strecke .
Der Alkolenker fuhr beim Mondsee Halbmarathon auf die Strecke .Bild: Reinhard Hörmandinger
Unglaubliches Glück für die Läufer beim Mondsee Halbmarathon: Ein Alko-Lenker war auf die Strecke gefahren, aber es wurde dabei niemand verletzt.

Gegen Ende des Mondsee Halbmarathons fuhr ein 28-jähriger beschäftigungsloser Autofahrer aus Mondsee mit seinem Pkw in den Bereich des Zieleinlaufes ein.

Dabei missachtete er mehrere, aufgestellte Fahrverbotsschilder und fuhr über die gesperrte Dr. Franz Müller Straße. Unglaublich: Zu diesem Zeitpunkt befanden sich auf dieser Straße noch Teilnehmer der beliebten Laufveranstaltung.

Eine Streife der Polizeiinspektion Mondsee konnte ihn schließlich im Zentrum anhalten. Ein Alkomattest ergab unglaubliche 1,84 Promille. Ihm wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.

Nicht auszudenken, wenn der Alkolenker früher losgefahren wäre, als sich noch mehr Läufer auf der Strecke befanden.



(gs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MondseeGood NewsOberösterreichAlkolenkerPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen