Beyoncé Knowles wirbt für H&M

Bild: AP/H&M

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Wer würde besser in eine mediterrane Landschaft passen, als Beyoncé Knowles? Die afro-amerikanische Schönheit wirbt jetzt für die Sommerkollektion des schwedischen Modelabels H&M und räkelt sich supersexy in der Sonne.

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Wer würde besser in eine mediterrane Landschaft passen, als Beyoncé Knowles? Die afro-amerikanische Schönheit wirbt jetzt für die Sommerkollektion des schwedischen Modelabels H&M und räkelt sich supersexy in der Sonne.

Weltweit haben Modefans und Fashionistas auf diese Nachricht gewartet: Beyoncé modelt für H&M! Die US-Sängerin ist das Gesicht der neuen Kampagne, in der die aktuelle Sommerkollektion vorgestellt wird.

Exotisch und erotisch soll die neue H&M-Fotostrecke sein. Beyoncé selbst ist begeistert von den Bildern und beschreibt die Fotokampagne als "Entdeckungsreise verschiedener Emotionen der Frau."

Das Shooting fand auf den tropischen Bahamas statt und die 31-Jährige kommentierte ihren Werbeauftrag mit folgenden Worten: "Es fühlte sich mehr wie ein Dreh für ein Video, denn für eine Werbung an." Auch über die schwedische Modemarke selbst äußerte sich die R'n'B-Legende positiv: "Ich habe es schon immer gemocht, dass H&M den Fokus auf erschwingliche Mode legt, die Spaß macht."

Die sommerlichen Outfits sind nicht nur vom glamourösen Stil der Pop-Queen inspiriert, Beyoncé gab auch ihren eigenen modischen Input zu den Designs hinzu. "H&Ms Sommerkampagne mit Beyoncé ist eine Fantasie aus Glamour, Drama und einem Einblick ins Paradies", verkündet H&M-Kreativchef Donald Schneider. "Es war großartig, beim Shooting ihre Mühelosigkeit zu beobachten - eine Qualität, die sie zu einer Ikone für die Damenwelt macht", schwärmt Schneider weiter.

Das berühmte Werbetestimonial wird nicht nur auf Plakaten, sondern auch im TV zu sehen sein. Interessant: Die TV-Werbung wird mit einem von Beyoncés neuen Hits "Standing On The Sun" unterlegt sein. Die Sommerlinie des Modehauses besteht aus luftiger Strandkleidung und sexy Badeoutfits.

Zur Kollektion gehören auch Kreationen wie ein Tie-Dye-Bikini, von deren Verkaufserlös 25 Prozent an H&M for Water gehen. H&Ms Initiative mit WaterAid hat seit 2002 bereits 2.650.000 britische Pfund gesammelt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen