Biden beruft ersten schwarzen Verteidigungsminister

War Kommandant der US-Streitkräfte im Nahen Osten: General Lloyd Austin.
War Kommandant der US-Streitkräfte im Nahen Osten: General Lloyd Austin.Monica A. King / dpa / picturedesk.com
Der frühere General Lloyd Austin soll vom gewählten Präsidenten Joe Biden zum neuen Verteidigungsminister ernannt werden, wie US-Zeitungen schreiben.

Der gewählte US-Präsident Joe Biden will weitere Schlüsselpositionen mit Vertrauten aus seiner Zeit als Vizepräsident unter dem ehemaligen Präsidenten Barack Obama besetzen. Biden habe sich entschieden, den pensionierten General Lloyd Austin als Verteidigungsministers zu berufen, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Das US-Nachrichtenportal "Politico" hatte zuerst über die Personalentscheidung berichtet.

Austin war Kommandant der US-Streitkräfte im Nahen Osten unter Obama und wäre der erste afroamerikanische Verteidigungsminister in der Geschichte Amerikas. Austins gilt als Verteidigungsminister bei einigen progressiven Gruppen als umstritten, da er unter anderem im Vorstand des Waffenherstellers Rytheon Technologies sitzt. Biden hatte zuvor angekündigt, am Freitag seinen neuen Verteidigungsminister zu ernennen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
US-WahlUS-RegierungUS-DemokratenUS-StreitkräfteUS-RepublikanerJoe BidenDonald Trump

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen