Biker fährt vor den Augen seiner Familie in den Tod

Übersicht über das Gosautal mit Gosaukamm
Übersicht über das Gosautal mit GosaukammWikimedia/Karl Posch, CC BY-SA 4.0
Bei einem tragischen Unglück ist Sonntagnachmittag ein Motorradfahrer im Bezirk Gmunden ums Leben gekommen. Fünf Familienmitglieder mussten den plötzlichen Tod des 51-Jährigen mitansehen.

Der 51-Jährige aus dem Bundesland Salzburg gegen 15.40 Uhr auf der Pass-Gschütt-Straße (B166) von Gosau Richtung Hallstatt im Inneren Salzkammergut unterwegs.

Wie die Landespolizeidirektion Oberösterreich noch am Abend mitteilte, verlor der 51-Jährige in einer leichten Linkskurve die Beherrschung über seine Maschine und kam zu Sturz. Vor den Augen seines Stiefsohns, der ebenfalls auf einem eigenen Motorrad mitfuhr, sowie von vier weiteren Familienmitglieder in einem dahinterfahrenden Pkw knallte der Biker seitlich gegen eine Leitschiene und blieb regungslos liegen.

Die Angehörigen begannen sofort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen – vergebens. Der Salzburger hatte sich bei dem Unfall so schwere Verletzungen zugezogen, dass Gemeinde- und Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen konnten. Die B 166 war für 45 Minuten total gesperrt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorradTodesfallUnfallGosauOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen