Foto verrät, welche SMS Kurz auf sein Handy bekam

Kanzler Kurz zeigte ( wohl eher unfreiwillig) seine Handy-Nachrichten vor einen Pressefotografen.
Kanzler Kurz zeigte ( wohl eher unfreiwillig) seine Handy-Nachrichten vor einen Pressefotografen.Bild: Grafik Heute, Reuters
Schlechte Nachrichten am Handy, und Kurz zeigt sie (eher unfreiwillig) den Londoner Fotografen.

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) besuchte am Donnerstag seine britische Amtskollegin Theresa May in der Londoner Downing Street. Er wolle ihr "den Rucken stärken beim Kampf, eine Mehrheit fur den Brexit-Deal zu organisieren", sagte der Kanzler.

Als Vertreter der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft wolle er ein "realistisches Bild bekommen, wie groß die Chancen sind, dass es eine Mehrheit fur den Brexit-Deal gibt", so Kurz.

Direkt vor der Downing Street gab es dann aber schlechte Nachrichten: Spanien wolle gegen die EU-Abkommen zum Brexit ein Veto einlegen, musste Kurz auf seinem Handy lesen und zeigte die SMS beim Winken (wohl unfreiwillig) her. Ein Reuters-Fotograf druckte im rechten Moment den Auslöser. Okay, dann wissen wir das jetzt auch.

Die Bilder des Tages

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitikHandy

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen