Bill Gates' beunruhigende Prognose zum Coronavirus

Microsoft-Gründer Bill Gates bei einer Konferenz in Paris, 2019
Microsoft-Gründer Bill Gates bei einer Konferenz in Paris, 2019picturedesk.com/AFP/Jeff Pachoud
Microsoft-Gründer und Multimilliardär Bill Gates beobachtet die Pandemie-Entwicklung in den USA mit großer Sorge und warnt jetzt vor Schlimmen.

Knapp acht Millionen positive Coronafälle hat es seit dem Ausbruch der Pandemie in den Vereinigten Staaten bereits gegeben. Bisher haben mehr als 216.000 infizierte Amerikaner ihr Leben verloren. Nach einer großen Welle im Sommer zeigt der Trend der Neuinfektionszahlen in den USA seit Anfang September nun wieder nach oben.

Ein Umstand, der offenbar auch Bill Gates (64) große Sorgen bereitet. Er zeichnet ein düsteres Bild der Zukunft und warnte am Mittwoch in einem Interview mit "Politico Playbook", dass die Corona-Pandemie im Herbst "noch schlimmer als der Sommer" das Land treffen werde. Die Journalisten hatten von dem Tech-Milliardär wissen wollen, was die US-Regierung tun müsse, um rechtzeitig den "Kurs zu korrigieren".

"Alle Zahlen steigen stetig, und die Chancen stehen ziemlich gut, dass wenn sich die Menschen wegen der Kälte vermehrt in Innenräumen aufhalten, es auch mehr Übertragungen gibt", so Gates weiter. Befürchtungen, die in den vergangenen Wochen etwa auch schon von Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) zur Situation in Österreich geäußert wurden.

"Alles was wir haben"

Gates warnte weiter, dass bis zur Entwicklung und der Verteilung eines Impfstoffes alles von den Bürgern abhänge. "Alles was wir haben, ist unser Verhalten – leider gibt es in letzter Zeit einen Mangel an Kooperationsbereitschaft und schlechte Nachrichten über diese Dinge." Die Bereitschaft Masken zu tragen, sei in den USA unterirdisch, so der 64-Jährige.

Bill Gates hatte in der Vergangenheit schon öfters Kritik an den Corona-Maßnahmen der US-Regierung geübt und selbst Vorschläge zum Umgang mit Covid-19 eingereicht. Der Microsoft-Gründer hatte bereits 2015 davor gewarnt, dass die Welt nicht auf eine neuerliche Virus-Pandemie vorbereitet sei. Das ist einer der Gründe, warum der Milliardär seither auch von zahlreichen Verschwörungstheoretikern für teils abstruse Behauptungen und angebliche Vorgänge verantwortlich gemacht wird.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
Bill GatesCoronavirusUSA

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen