Binder nach KTM-Sensation: "Davon habe ich geträumt"

Brad Binder jubelt über den KTM-Sieg.
Brad Binder jubelt über den KTM-Sieg.picturedesk.com
Für eine riesengroße Überraschung sorgte am Sonntag KTM in Brünn. Brad Binder gewann auf einer Maschine der rot-weiß-roten Motorrad-Schmiede.

Brad Binder schrieb am Sonntag Motorsport-Geschichte – und das in mehrfacher Hinsicht. Der Südafrikaner gewann nicht nur als erster Rookie seit Marc Marquez 2013 ein MotoGP-Rennen, er sorgte vor allem für den ersten KTM-Triumph aller Zeiten.

Der rot-weiß-rote Rennstall ist somit endgültig im Konzert der ganz Großen angekommen. "Das ist der absolute Wahnsinn, mir fehlen die Worte", jubelte Motorsportchef Pit Beirer nach dem Rennen in Brünn (Tch). Exakt vier Jahre und 285 Tage hat KTM benötigt, um in der PS-Königsklasse zu jubilieren.

Binder selbst fehlten nach dem Triumph die Worte. "Von diesem Tag habe ich geträumt, seit ich ein kleiner Junge war. Jetzt ist dieser Traum wahr geworden", sagte der 24-Jährige. "Vielen Dank an meine Eltern und an mein Team. Ich hatte keine Ahnung, dass ich gewinnen würde, aber ein gutes Gefühl hatte ich eigentlich schon. Jetzt hoffe ich, dass das der erste Sieg von vielen ist."

Die nächste Gelegenheit bietet sich ausgerechnet auf dem Red-Bull-Ring. Die MotoGP gastiert am 16. und 23. August in Spielberg. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ee TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotoGP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen