Nächster Wetter-Hammer

Bis zu 29 Grad – nach dem Schnee rollt Hitzewelle an

Nach 30 Grad und Schneefall innerhalb weniger Stunden kommt es in Österreich nun zur abermaligen irren Wetter-Wende.

Wetter Heute
Bis zu 29 Grad – nach dem Schnee rollt Hitzewelle an
In den kommenden Tagen wird es wieder außergewöhnlich warm.
Strauß, Andreas / Lookphotos / picturedesk.com

In den vergangenen Tagen gab der Winter ein schneeweißes Comeback in einigen Regionen Österreichs. Nun kommt es zur nächsten Wetterwende. Schon am Wochenende werden wieder frühsommerliche Temperaturen erreicht.

Ab Donnerstag etabliert sich ein kräftiges Hoch, welches bis zum Wochenende für ruhige, sonnige und wieder deutlich wärmere Verhältnisse sorgt. Zu Beginn der neuen Woche kündigt sich schließlich erneut eine Kaltfront an, welche eine leicht unterdurchschnittliche und unbeständige Wetterphase einleiten dürfte. Die Aussichten von Markus Goller im Detail:

Es wird wieder wärmer

Am Donnerstag beruhigt sich das Wetter, Restwolken sowie lokale Nebelfelder lockern in der Früh rasch auf und anschließend dominiert bei nur wenigen Wolken im ganzen Land der Sonnenschein. Auch der Wind lässt nach und weht allgemein nur noch schwach aus nördlichen Richtungen. Die Temperaturen steigen auf 14 bis 22 Grad, mit den höchsten Werten im Südwesten.

Der Freitag hat wenig Änderung zu bieten. Im gesamten Land geht es nach Auflösung von einzelnen Nebelfeldern und Restwolken sonnig durch den Tag, über den Bergen können sich im Tagesverlauf ein paar harmlose Quellwolken zeigen. Der Wind weht generell nur schwach aus westlichen bis nördlichen Richtungen. Die Höchstwerte liegen zwischen 17 und 25 Grad.

Am Samstag dominiert erneut von früh bis spät der Sonnenschein, einzelne Nebelfelder zu Beginn des Tages lösen sich rasch auf und tagsüber machen sich höchstens ein paar hochliegende Schleierwolken bemerkbar. An der Alpennordseite weht mäßiger, vereinzelt auch lebhafter Wind aus westlichen Richtungen. Die Temperaturen liegen bei sommerlichen 21 bis 27 Grad, mit den höchsten Werten im Süden.

Der Sonntag bringt weiterhin viel Sonnenschein, wenige Frühnebelfelder sind nur von kurzer Dauer. Dazu machen sich einige Schleierwolken bemerkbar. Am Nachmittag kommen im Norden schließlich einige Wolkenfelder auf und am Abend ist in Richtung Mühl- und Waldviertel ein erster Schauer nicht ausgeschlossen. Dazu weht meist schwacher bis mäßiger West- bis Nordwestwind, im Süden schwacher Südwind. Die Temperaturen erreichen dazu für die Jahreszeit sehr milde 21 bis 29 Grad, mit den höchsten Werten im Süden.

1/86
Gehe zur Galerie
    <strong>24.06.2024: Wanda und Stör-Aktion beenden das Donauinselfest.</strong> Am Sonntag bog das Wiener Donauinselfest in die Zielgerade, einen der Abschluss-Acts bildete die Band Wanda. <a data-li-document-ref="120044098" href="https://www.heute.at/s/wanda-und-stoer-aktion-beenden-das-donauinselfest-120044098">Eine Störaktion fand auch noch statt &gt;&gt;&gt;</a>
    24.06.2024: Wanda und Stör-Aktion beenden das Donauinselfest. Am Sonntag bog das Wiener Donauinselfest in die Zielgerade, einen der Abschluss-Acts bildete die Band Wanda. Eine Störaktion fand auch noch statt >>>
    Denise Auer

    Auf den Punkt gebracht

    • Österreich erlebt nach einem Schneefall und temperaturen bis zu 30 Grad eine erneute Wetteränderung
    • Ein Hoch bringt sonniges und warmes Wetter am Wochenende, gefolgt von einer weiteren Kaltfront in der nächsten Woche
    • Temperaturen steigen auf bis zu 29 Grad, bevor die unbeständige Wetterphase einsetzt
    red
    Akt.
    An der Unterhaltung teilnehmen