Bischof: "Al Banos Gesang ist Beleidigung für Kirche"

Al Bano
Al BanoGuido Kirchner / dpa / picturedesk.com
In einem offenen Brief hat sich ein Bischof über Al Bano Carrisi beschwert. Auslöser war ein Auftritt des Sängers bei einer Trauung.

Al Bano Carrisi hat für ein Brautpaar bei einer Trauung in der Kathedrale der süditalienischen Stadt Andria gesungen. Der Bischof der Stadt, Luigi Mansi protestierte vehement und meinte in einem offenen Brief: "Das ist eine schwere Beleidigung für einen heiligen Ort".

"Brautleute, Angehörige und Hochzeitsveranstalter sollen eine Zeremonie respektieren, die ein Sakrament und keine Show ist", so der Bischof. Er meinte, Kirchen sollten nicht als Bühne für den Auftritt von Künstlern genutzt werden. Nachdem in Sozialen Medien zahlreiche Fotos von Al Banos Auftritt in der Kathedrale gepostet worden waren, schrieb der Geistliche seinen offenen Brief.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
Al BanoItalienKatholische Kirche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen