Bitcoin auf höchstem Stand seit fünf Monaten

Erstmals seit Mai kletterte der Bitcoin-Kurs über 55.000 US-Dollar.
Erstmals seit Mai kletterte der Bitcoin-Kurs über 55.000 US-Dollar.Bild: iStock
Der Kursaufschwung der Kryptowährungen setzt sich fort – auch dank der Hilfe des US-Börsenmilliardärs George Soros.

Die Kurse der Kryptowährungen steigen weiter, während die Aktienmärkte unter Druck stehen. Erstmals seit Mai kletterte der Bitcoin-Kurs über 55.000 US-Dollar. Am Tag zuvor war bereits die 50.000-Marke überschritten worden. Ether, XRP und Dogecoin konnten ebenfalls zulegen.

HIER >> So schützt du dich vor Krypto-Betrügern

Zur positiven Marktstimmung hat laut Reuters die Nachricht beigetragen, dass ein Hedgefonds, der vom Milliardär George Soros kontrolliert wird, ebenfalls mit Bitcoin handelt. Auf einem Bloomberg-Gipfel wird das Management des Soros Fund zitiert: "Wir besitzen einige Münzen – nicht viel."

HIER >> George Soros zur Person des Jahres gekürt

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
WirtschaftKryptowährungBitcoinBörseGeld

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen