Black Friday geht auch nachhaltig

Bild: iStock
Du willst zuschlagen, hast aber jetzt schon ein schlechtes Gewissen? Wir zeigen dir drei Alternativen, wo du die besten nachhaltigen Deals machen kannst.
Diesen Freitag ist es wieder so weit – die große Rabattschlacht namens Black Friday findet statt. Mittlerweile gibt es sogar die sogenannte Cyber Week, die schon Montag bis Donnerstag Prozente beschert.

Dir liegt Nachhaltigkeit am Herzen? Dann gibt's hier drei Alternativen für dich, wo du diese Woche ohne schlechtes Gewissen auf Schnäppchenjagd gehen kannst.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Auf der Second-Hand-App Depop findet man unter dem Hashtag #Cyberweek eine breite Auswahl an stark reduzierter Kleidung. Zum Beispiel gibt's einen nagelneuen Dickies-Pulli für 38 Euro oder eine Tasche von Guess für 20 Euro. Abchecken lohnt sich.



Etsy ist ein Traum für Vintage- und Kunst-Liebhaberinnen und Fans von handgemachten Kunstwerken. Von Schmuck und ausgefallenen Second-Hand-Teilen bis hin zu Möbeln gibt es alles auf der Plattform. In der Rubrik Cyber-Deals sind diese Woche alle Teile bis zu 60 Prozent reduziert.



Rebelle ist ein Marktplatz für Designer-Secondhand-Mode und hat einige Luxus-Schnäppli im Angebot. Passend zum Black Friday gibt es die ganze Woche 10 Prozent Rabatt auf alle Designer-Goodies in der Farbe Schwarz. Ein Vintage-Hobo-Bag von Dolce & Gabbana ist beispielsweise für 180 Euro zu haben.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. friday TimeCreated with Sketch.| Akt:
Fashion&Beauty

CommentCreated with Sketch.Kommentieren