Bloggerin Anna Laura Kummer hat ein Modelabel

Minimalistisch, komfortabel, nachhaltig und fair - so präsentiert sich das Modelabel der bekannten österreichischen Bloggerin.
Eine von Österreichs erfolgreichsten Bloggerinnen gründet ein Modelabel. Ab 1. April 2019 wird die erste Kollektion online erhältlich sein.

"Take it slow" - hochwertige und langlebige Kleidungsstücke

Die bekannte Bloggerin startet ihre eigene Marke mit zeitlosen Basics und subtilen Details. Die bequeme Daily Wear besteht aus Sweatshirts und T-Shirts in Erdtönen und lockerer Passform, wo vor allem Tragekomfort im Zentrum steht. Feine Logomotive setzen unaufdringliche Statements. „Meinen Stil würde ich als clean und minimalistisch, zeitlos, urban und eigentlich immer bequem bezeichnen. Ich folge keinen Trends. Einerseits, weil das in der nachhaltigen Modewelt fast unmöglich ist. Und andererseits, weil ich mich in zeitlosen, schlichten Kleidungsstücken einfach am wohlsten fühle", meint Anna.

"The Slow Label" ist online unter www.theslowlabel.com erhältlich.

Preise

Nude Unisex Slow Motion T-Shirt EURO 39,-

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Green Unisex Green Promise T-Shirt EURO 39,-

White Unisex The Girl T-Shirt EURO 39,-

Green Promise Sweatshirt EURO 89,-

Vintage White The Slow Label Sweatshirt EURO 89,-

Aufklärungsarbeit leisten

Ein gewissenhaftes Shopping-Erlebnis wird durch faire Konditionen bei Fertigung und Versand garantiert. Ein Thema, dessen verbreitete Botschaft Anna Laura Kummer am Herzen liegt. Ganz bewusst positioniert sich die Burgenländerin gegen den Wegwerf-Marathon der Fashion-Industrie und möchte dabei auch andere aufwecken. "Wir wissen alle, dass es gewisse Länder gibt, in denen schlechte Bedingungen für die Näherinnen und Näher herrschen. Die Produktion in diesen Ländern daher einzustellen und sie komplett zu boykottieren ist aber keine Lösung. Das würde das Problem nur verschärfen. Der einzige Weg zur Sicherung von Arbeitsplätzen und zur Sicherung des Wirtschaftswachstums vor Ort ist die Unterstützung fairer und ethischer Hersteller", erklärt Anna.

Seit vielen Jahren führt die international renommierte Bloggerin selbst einen nachhaltigen Lebensstil vor. Durch die Kollektion möchte die 22-Jährige das Bewusstsein für das Thema schärfen und den Fast-Fashion-Wahnsinn boykottieren. „Vor einigen Monaten habe ich eine Umfrage auf Instagram durchgeführt, um herauszufinden, wer von meinen Followern und Followerinnen auf Nachhaltigkeit im Modebereich achtet. Mehr als die Hälfte der rund 16.000 Befragten meinten, sie würden sich damit nicht wirklich beschäftigen. Als Grund dafür wurden oft fehlendes Wissen oder unzureichendes Angebot genannt. Diese Lücke wollte ich füllen und zusätzlich zu meiner Aufklärungsarbeit als Nachhaltigkeits-Bloggerin, ein eigenes Modelabel starten", so Anna.



(GA)

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Fashion&BeautyInstagramModeInstagram

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren