Bluewin-Kunden werden mit Spam-Mails zugemüllt

Bluewin-User werden mit Spam-Mails überflutet. (Symbolfoto)
Bluewin-User werden mit Spam-Mails überflutet. (Symbolfoto)Bild: iStock
Auf Mail-Accounts der Swisscom-Tochter treffen massenweise falsche Versprechen ein. Die Betreiberin spricht von einer Störung.
Wer einen E-Mail-Account bei Bluewin hat, wird seit einigen Tagen mit einer Flut von Werbemails eingedeckt – zumindest innerhalb der Schweiz, wie Betreiberin Swisscom bekannt gibt.

Wie am Dienstagmittag auf der Homepage des Telekomriesen zu lesen war, kursieren zurzeit sogenannte "Spam-Mails, in welchen Kunden mit falschen, kostenlosen Geschenken getäuscht werden".

Mails löschen

Das Unternehmen warnt, keinesfalls auf solche E-Mails zu antworten, keine Zahlung zu veranlassen, keine persönliche Daten preiszugeben oder keine Datei herunterzuladen. "Löschen Sie zweifelhafte E-Mails."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Die Mails kommen von verschiedenen Absendern und mit unterschiedlichen Betreffzeilen: "Vielen Dank für Ihre Bestellung", "Vielen Dank für Ihre Buchung" oder wie im obigen Beispiel "Vielen Dank für die Teilnahme an diesem außergewöhnlichen Team!" (Screenshot)

Seit wann genau die Swisscom mit der Flut von unerwünschten E-Mails kämpft, ist noch unklar. Auch die Dauer der Störung ist unbekannt.



(rub/sda)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchweizNewsDigitalSpam