Blümel-Nachfolge: McDonald ist neuer ÖVP-Generalsekretär

Peter McDonald ist nun offiziell als Nachfolger von Gernot Blümel als ÖVP-Generalsekretär vorgestellt worden. Der 42-jährige Oberösterreicher mit irischen Wurzeln gilt als schwarzer Hoffnungsträger. Bei einer Pressekonferenz am Donnerstag Vormittag gab ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner die "Funktionsübergabe" bekannt.
Peter McDonald ist nun offiziell als Nachfolger von Gernot Blümel als ÖVP-Generalsekretär vorgestellt worden. Der 42-jährige Oberösterreicher mit irischen Wurzeln gilt als schwarzer Hoffnungsträger. Bei einer Pressekonferenz am Donnerstag Vormittag gab ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner die "Funktionsübergabe" bekannt.
"Ich habe in der Vergangenheit bewiesen, dass ich nicht davor zurückschrecke, heiße Eisen zu schmieden und heilige Kühe zu schlachten", sagte der Neo-Generalsekretär, Peter McDonald bei seiner Vorstellung. Er glaubt, dann Zuspruch in der Politik zu bekommen, "wenn man nicht nur redet, sondern auch handelt." Politik für die nächste Generation, nicht auf deren Kosten, sei sein Ziel.

Nachdem der bisherige schwarze Generalsekretär, offiziell bestätigt.

Der Oberösterreicher mit irischen Wurzeln war zuvor Chef des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger. Er gilt als Zukunftshoffnung der Volkspartei. Laut Mitterlehner habe man jemanden gesucht, der unter anderem organisatorische und Managementerfahrungen mitbringt, die politischen Inhalte kennt und mit diesen auch umgehen könne. Mit McDonald trete auch eine Änderung ein in Richtung politischer Generalsekretär, sagte Mitterlehner.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen