BMW geht auf Südautobahn in Flammen auf

In der Nacht auf Samstag wurde die Feuerwehr zu einem Autobrand auf die Südautobahn (A2) bei Wiener Neudorf alarmiert.

Nach dem Brand eines VW Busses vergangene Woche stand laut eingehender Notrufmeldungen in der Bezirksalarmzentrale abermals ein Fahrzeug Richtung Süden am Pannenstreifen auf der Südautobahn in Brand. Die beiden Insassen konnten auch diesmal das Auto unverletzt verlassen.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf rückte zu diesem nächtlichen Einsatz gegen 3.22 Uhr mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 22 Mann aus. Durch Vornahme einer C-Löschleitung unter Atemschutz konnte der in Vollbrand stehende BMW rasch abgelöscht werden.

Feuerlöscher in Auto haben

Im Anschluss an die Löscharbeiten führten die Wiener Neudorfer Feuerwehrmänner die Bergung des ausgebrannten Wracks mit dem Kran des Wechselladerfahrzeugs durch. Die Feuerwehr empfiehlt einen tragbaren Feuerlöscher im Fahrzeug mitzuführen, dieser sollte fest aber leicht entnehmbar montiert werden.

Damit besteht die Chance, einen Entstehungsbrand vor dem Eintreffen der Feuerwehr erfolgreich zu bekämpfen. Eine Beratung über die optimale Größe, das verwendete Löschmittel sowie die Handhabung sollte vor dem Kauf bei einer Fachfirma oder einem Autofahrerclub erfolgen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
NiederösterreichBrandFeuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen