Bogenschütze von Bad Ischl gefasst

Bild: Kein Anbieter/LPD Oberösterreich
Er ist gefasst! Seit Mittwochabend wurde nach dem 50-Jährigen gesucht. Freitagvormittag konnte ihn die Polizei in Bad Goisern stellen.
Der Bogenschütze von Bad Ischl, jener 50-Jährige, der am Mittwoch mit einem Sportbogen in Richtung seiner Ex-Lebensgefährtin gezielt hatte, wurde von der Polizei aufgegriffen.





CommentCreated with Sketch.5 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Mann am Freitag, kurz vor 9 Uhr früh, im rund zehn Kilometer entfernten Bad Goisern festgenommen. Die Polizei erhielt einen Hinweis aus der Bevölkerung zum Aufenthaltsort. Der 50-Jährige leistete bei der Festnahme keinen Widerstand.

Die Nacht dürfte der Schütze in einem Wald im Großraum Bad Ischl verbracht haben. Dort fanden die Ermittler auch die Tatwaffe, Pfeil und Bogen. Und auch eine Armbrust wurde gefunden.

Laut Polizeisprecher Michael Babl ist noch unklar was der Bäckerei-Mitarbeiter mit der Armbrust vor hatte. Ebenso wie die Frage ob er seine Ex-Freundin tatsächlich tödlich treffen oder nur erschrecken wollte, wie die Polizei zu Beginn der eingeleiteten Fahndung vermutete.

Die Einvernahme des Schützen dauert vermutlich noch bis zum Nachmittag.

(cru)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
Bad IschlNewsOberösterreichFahndung

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren