Boom bei E-Lastenrädern dank 1.000 Euro Förderung

Jeder könne sich die 1.000 Euro Förderung  holen, sagt Gewessler.
Jeder könne sich die 1.000 Euro Förderung holen, sagt Gewessler.Cajetan Perwein
E-Transporträder boomen derzeit. Umweltministerin Gewessler sieht in den Bikes, die mit 1.000 Euro gefördert werden, eine Alternative zum Auto.

Sind sie wirklich eine Alternative zum Auto? Offenbar. "E-Transporträder boomen so richtig", freut sich Umweltministerin Leonore Gewessler gegenüber "Heute". Seit Jahresbeginn gab es heuer bereits 2.274 Förderansuchen für Transporträder aller Art. Mehr als 90 Prozent der Anträge (2.046) gingen auf reine E-Lastenräder zurück. Vor allem Familien setzen auf den Stromesel: 73 Prozent aller Anträge (1.490) wurden von Privatpersonen gestellt.

Zusätzlicher Anreiz: Für jedes E-Lastenrad gibt es 1.000 Euro Förderung. "Egal, ob Privatperson, Betrieb, Verein oder Unternehmen, jeder kann sich die Förderung für E-Transporträder abholen", betont Gewessler. Die meisten Förderanträge gab es in der Steiermark (663), gefolgt von Wien (383) und Niederösterreich (325).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RadfahrenLeonore GewesslerKlimaE-BikePolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen