Böser Bürgermeisterbrief: Nun Glückwünsche für Paar

Wegen angeblicher schlechter Zahlungsmoral hatte ein VP-Ortschef ein Ehepaar zur Goldenen Hochzeit nicht besucht. Jetzt kamen Glückwünsche ... aber nicht vom Bürgermeister ...
Sogar aus Salzburg kam ein Gratulationsschreiben für das Jubiläumspaar Götz aus dem Bezirk Waidhofen/Thaya: „Wir haben uns echt gefreut", so Helmut Götz.

Wie berichtet hatte das Paar im Oktober Goldene Hochzeit gefeiert, drei Tage später flatterte ein Brief vom zuständigen Bürgermeister ins Haus. Darin gratulierte der Ortschef zwar, erklärte aber, das Paar nicht zu besuchen.

Der Grund: Schulden bei der Gemeinde und das dadurch gespannte Verhältnis.

CommentCreated with Sketch.25 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

„Laut meinen Aufzeichnungen sind es rund 700 Euro Gebühren fürs Wasser. Nur das ist eine strittige Forderung. Denn meiner Meinung nach leben wir in einem Brunnenschutzgebiet und die Forderung dürfte gar nicht bestehen", so Helmut Götz zu "Heute". Der Ortschef selbst antwortete "Heute" zwar, wollte aber aus Datenschutzgründen keine Auskunft erteilen.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
NiederösterreichNewsNiederösterreichHochzeitStreit

CommentCreated with Sketch.Kommentieren