Botox-Nachfrage steigt durch Selfie-Boom

Schön für Instagram - Dafür lassen sich viele Botox spritzen. Die Anzahl von jungen Frauen, die zum Schönheitschirurgen gehen, steigt an.
Weiße Zähne, große Lippen, ein makelloses Gesicht und pralle Oberweiten und Hintern, soweit das Auge reicht - Der Drang sich selbst zu optimieren, ist groß. Experten sehen einen neuen Trend bei Schönheitsoperationen. Während sich früher die meisten Frauen zwischen 40 und 50 Jahren Botox spritzen ließen, sind heute viele der Patienten zwischen Mitte und Ende 20. Sie vermuten einen Zusammenhang mit der Nutzung von Sozialen Medien und dem Übernehmen von unrealistischen Schönheitsidealen dahinter.

Auf Instagram gibt es sogar einen Filter, der das Gesicht so wirken lässt, als hätte man sich die Lippen aufspritzen oder das Gesicht straffen lassen.

Wie stark die Kenntnis um dieses Phänomen ausgeprägt ist, zeigt eine Studie aus dem Jahr 2017, in der Ärzte Tipps erhalten, wie sie ihre Werbung auf den Kanälen vin Instagram und Facebook am zielbringendsten setzen. In Österreich ist die Werbung für ästhetische Eingriffe zwar verboten, aber die erfolgreichste Vermarktung geschieht ohnehin über das Internet. Zumindest gibt es durch die eingeführte Altersbeschränkung keine sichtbare Werbung mehr für Minderjährige.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Die Hautalterung ist durch Faktoren wie UV-Strahlen, Rauchen, genetische Faktoren und die Mimik bedingt. Bei einer Aufspritzung werden Muskelregionen ruhig gestellt. Langzeitstudien über mögliche körperliche Folgen fehlen bislang. Sicher ist jedoch, dass das Risiko von Nebenwirkungen mit der Anzahl der Behandlungen steigt. Das bedeutet eine Gefahr für Menschen, die bereits in einem jungen Alter damit beginnen.

Der Grund für so einen Eingriff bleibt meistens die Unzufriedenheit mit dem eigenen Äußeren. Auch wenn bisher größere Studien fehlen, vermuten daher Wissenschaftler hier den Zusammenhang mit den idealen, äußerst konkurrenzlastigen Scheinwelten der sozialen Medien, wo großteils Materialismus und das Bild vom "perfekten Menschen" gepredigt werden. Häufig von Menschen, die selbst narzisstische Persönlichkeitssstrukturen aufweisen und deswegen eine innere Unsicherheit mit "Fame" zu überwinden versuchen.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Fashion&Beauty

CommentCreated with Sketch.Kommentieren