Brand in Heim: Flüchtling aus Haus gerettet

Zu einem Brand in der Wohngemeinschaft "Said", der Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen "Lindenhof" in Eggenburg, wurden die Feuerwehren jetzt gerufen.

Im Bereich der Küchenzeile im ehemaligen "Lindenhof" in Eggenburg (Bezirk Horn), der jetzt als Asylheim genutzt wird, brach aus unbekannter Ursache Feuer aus, der Brand verrauchte zahlreiche Räume.

Weil im Nebenzimmer noch einer der dort untergebrachten Flüchtlinge schlief, rüstete sich die alarmierte Feuerwehr Eggenburg mit Atemschutz aus, lief ins Gebäude und holte den Asylwerber gerade noch rechtzeitig unversehrt ins Freie.

Mit einem Feuerlöscher und einer Kübelspritze wurde man dem Kleinbrand schnell Herr, die Küchenzeile wurde aber völlig zerstört.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
EggenburgGood NewsNiederösterreichFeuerAsyl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen