Hausbesitzerin stirbt bei Brand in Wien-Floridsdorf

Fahrzeuge der Wiener Berufsfeuerwehr im Einsatz. Symbolbild
Fahrzeuge der Wiener Berufsfeuerwehr im Einsatz. SymbolbildLUKAS HUTER / APA / picturedesk.com
Passanten bemerkten gegen 13.55 Uhr Rauch aus dem Haus in der Wolsteingasse austreten und alarmierten die Berufsfeuerwehr Wien.

Als die Einsatzkräfte eintrafen hatte die Intensität des Rauchs durch das im Vorraum ausgebrochene Feuer bereits stark zugenommen. Sofort drangen die Feuerwehrler unter Atemschutz in das Haus ein. 

Durch zahlreiche Gegenstände und Gerümpel in und um das Haus wurden die ebenso in Angriff genommenen Löscharbeiten allerdings erschwert. 

In dem Haus wurde im Zuge der Brandbekämpfung die leblose Hausinhaberin gefunden und sofort ins Freie gebracht, wo der Rettungsdienst allerdings nur noch den Tod der Frau feststellen konnte.

Zwischenzeitlich kontrollierten weitere Feuerwehrtrupps das Haus unter Atemschutz, fanden aber keine weiteren Personen in dem Haus. Mit einer zweiten Löschleitung wurden umfangreiche Nachlöscharbeiten durchgeführt.

Erst gegen 17.40 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, rcp Time| Akt:
FeuerBrandFloridsdorfWienTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen