Brand wegen Kerze: Zwei Donaustädter im Spital

Bild: LPD Wien
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in Wien-Donaustadt zu einem Wohnungsbrand. Der Mieter hatte eine Kerze vergessen, die Flamme griff auf die Einrichtung über. Zwei Bewohner landeten im Spital.
Dass das Feuer so schnell entdeckt und gelöscht wurde, ist einer Mieterin zu verdanken, die den Rauch bemerkte. Die 49-Jährige bemerkte den Qualm im ersten Stock des Hauses in der Tamariskengasse und rief die Feuerwehr. Außerdem schlug sie im Haus Alarm und verständigte die Nachbarn.

Als die Feuerwehr eintraf, hatten sich bereits alle Bewohner in Sicherheit gebracht. Zwei Mieter wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen