Ist ein 16-Jähriger aus NÖ der Feuerteufel von Enns?

Nach der Brandserie in Oberösterreich gibt die Polizei am Vormittag eine Pressekonferenz. Offenbar wurde ein 16-Jähriger aus NÖ gefasst.

Die Brandserie von Enns hielt OÖ tagelang in Atem. Jetzt könnte es einen Fahndungserfolg geben.

Ein 16-jähriger Niederösterreicher soll von der Polizei gefasst worden sein.

Die Festnahme des Burschen aus St. Valentin könnte im Zusammenhang mit der Brandserie stehen.

Was ihm genau vorgeworfen wird und um welche Brände es konkret geht, ist aber noch völlig unklar.

Die Polizei wird darüber nun in wenigen Stunden Auskunft geben. Sie hat für 11.30 Uhr zu einer Pressekonferenz in den Festsaal der Landespolizeidirektion geladen.

"Landespolizeidirektor Andreas Pilsl und der Stellvertreter des Landeskriminalamtes, Leutnant Alexander Riedler, werden Rede und Antwort stehen", heißt es in einer Aussendung.

In Enns hatte es in den vergangenen Tagen mehrmals gebrannt. Gerüchte über Jugendliche, die für die Feuer verantwortlich sein könnten, hatte es schon vergangene Woche in Enns gegeben – mehr dazu hier.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Ennio MorriconeGood NewsOberösterreichBrandBrandstiftung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen