Wiener Netze Ausbildungscampus

"Brauchen jede Hand" – Hanke zu Besuch bei Lehrlingen

122 Lehrlinge gibt es derzeit bei den Wiener Netzen. Sie werden am Campus in Wien-Simmering ausgebildet. Stadtrat Peter Hanke (SPÖ) besuchte sie dort.

Wien Heute
"Brauchen jede Hand" – Hanke zu Besuch bei Lehrlingen
Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke besuchte den Ausbildungscampus der Wiener Netze.
Denise Auer

Von den 122 Lehrlingen haben 51 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung vor etwa 100 Tagen begonnen. Die Wiener Netze bilden Lehrlinge in den Berufen Elektronik und Mechatronik, Installations- und Gebäudetechnik und Kaufmännisches Handeln auch. Aktuell absolvieren beispielsweise zwölf junge Frauen die Ausbildung als Elektrotechnikerin. 

Fixer Arbeitsplatz für Lehrlinge

"Um unser ambitioniertes Ziel, Wien bis 2040 klimaneutral zu machen, erreichen zu können, brauchen wir jeden Kopf und jede Hand. Daher freut es mich so sehr, dass Anfang September 51 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung bei den Wiener Netzen begonnen haben", betont Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (SPÖ) beim Besuch im Ausbildungszentrum in Wien-Simmering.

"Die Ausbildung von Lehrlingen ist ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Wir sind stolz darauf, jungen Talenten eine erstklassige Ausbildung bieten zu können, hier in der Werkstatt, aber auch in unseren Labors oder der Freileitungs-Kletterschule. Besonders stolz sind wir auch darauf, dass wir durch vorausschauende Planung allen, die positiv ihre Lehre beenden, einen fixen Arbeitsplatz bieten können", fügt Wiener Netze-Geschäftsführer Gerhard Fida hinzu.

Bewerbungen jetzt schon möglich

Die Wiener Netze setzen sich auch aktiv für die Förderung von Frauen in Handwerk und Technik ein. Das Programm "Frauen in die Technik" (F.i.T.) des AMS findet heuer schon zum zweiten Mal bei den Wiener Netzen statt. Im Rahmen des Programms dauert die Ausbildung zur Elektrotechnikerin nur zwei Jahre statt der üblichen dreieinhalb. Der Ausbildungsstoff bleibt trotz verkürzter Dauer gleich. 

Wer gerne beim F.i.T.-Programm mitmachen möchte, kann sich über das AMS bewerben. Bei den Wiener Stadtwerken kann man sich für das nächste Lehrjahr ebenfalls bereits unter wienerstadtwerke.at/lehre bewerben. Für den Start im Herbst 2024 sucht man 225 Lehrlinge in 18 Lehrberufen. Insgesamt gibt es bei den Wiener Stadtwerken aktuell rund 500 junge Menschen in der Lehre.

Die Bilder des Tages

    <strong>01.03.2024: Auswanderer wollen Kind ohne Schulbildung aufziehen.</strong> Tiertrainerin Sarah Fink ist im siebten Monat schwanger. Um dem Kind ein Leben ohne Schulpflicht zu ermöglichen, wanderte sie mit Mann Stefan aus. <a data-li-document-ref="120022763" href="https://www.heute.at/s/auswanderer-wollen-kind-ohne-schulbildung-aufziehen-120022763">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    01.03.2024: Auswanderer wollen Kind ohne Schulbildung aufziehen. Tiertrainerin Sarah Fink ist im siebten Monat schwanger. Um dem Kind ein Leben ohne Schulpflicht zu ermöglichen, wanderte sie mit Mann Stefan aus. Weiterlesen >>>
    privat
    red
    Akt.