Bregenzer Flammeninferno fordert ein Todesopfer

Bei dem Brand gab es ein Todesopfer zu beklagen.
Bei dem Brand gab es ein Todesopfer zu beklagen.Feuerwehr Bregenz Vorkloster
In der Nacht auf Mittwoch kam es zu einem großen Feuerwehreinsatz in Bregenz. Eine Person starb in den Flammen, fünf weitere wurden dabei verletzt. 

Flammeninferno in Bregenz! Kurz vor 02.00 Uhr wurden die Einsatzkräfte über einen Brand im Mehrparteienhaus in der Bachgasse 5 informiert. Beim Eintreffen stand das Dachgeschoß bereits in Vollbrand. Die Löscharbeiten und die Sperre der ÖBB Bahnlinie dauern derzeit noch an.

Brandursache unklar

Die Bewohner der Hauses wurden evakuiert, wobei fünf Personen wegen Rauchgasvergiftungen in die Krankenhäuser Bregenz und Dornbirn gebracht worden sind. Eine Person wurde tot in einer Wohnung aufgefunden. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen. Für die Bewohner des Wohnhauses wurde über den Bürgermeister ein Notquartier eingerichtet.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Bregenz Riedenburg, Vorkloster, Hard, Betriebsfeuerwehren VKW und ÖBB mit 24 Fahrzeugen und insgesamt etwa 150-200 Einsatzkräften, die Rettung mit acht Fahrzeugen und insgesamt 20 Einsatzkräften, Polizei mit sieben Streifen und Mitarbeiter der VKW und der Stadt Bregenz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
BregenzVorarlbergFeuerFeuerwehreinsatzFeuerwehrBrandTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen