61-Jähriger stirbt tragischen Flammentod auf Balkon

Zahlreiche Feuerwehren stehen im Einsatz.
Zahlreiche Feuerwehren stehen im Einsatz.Getty Images/iStockphoto (Symbol)
Am Freitagmitttag ereignete sich in einem Bludenzer Sozialzentrum ein Brand. Dabei kam ein 61-Jähriger Bewohner ums Leben. 

Am Freitagmittag kam es in einem Sozialzentrum in Bludenz (V.) zu einem zunächst unklaren Brandgeschehen. Feuerwehr und Notarzt wurden zu einer angeblich brennenden Person auf einem Balkon gerufen, heißt es in einem entsprechendem Polizeibericht.

Obduktion angeordnet

Beim Eintreffen der Streife der Polizeiinspektion Bludenz war der in einem Rollstuhl sitzende 61-jähriger Bewohner bereits auf dem Balkon von Ersthelfern gelöscht worden, jedoch zufolge der erlittenen Verletzungen verstorben. Die weiteren Ermittlungen wurden im Rahmen einer kooperativen Fallbearbeitung durch die PI Bludenz und das Landeskriminalamt Vorarlberg aufgenommen.

Aus dem derzeitigen Erkenntnisstand ergeben sich keine Hinweise auf Fremdverschulden. Vielmehr dürfte der für das Ableben ursächliche Brand von Kleidung/Textilien/Bestandteilen des Rollstuhls mit dem Konsum von Rauchzeug in Verbindung stehen. Zur Klärung der genauen Todesursache wurde von der Staatsanwaltschaft Feldkirch eine Obduktion angeordnet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
BludenzVorarlbergTodesfallFeuerFeuerwehreinsatzFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen