Brennende Zigarette kostet Grazerin (69) das Leben

Bei dem Wohnungsbrand kam die 69-jährige Besitzerin zu Tode.
Bei dem Wohnungsbrand kam die 69-jährige Besitzerin zu Tode.Berufsfeuerwehr Graz
Beim Brand einer Grazer Wohnung kam am Montag eine 69-Jährige zu Tode. Als wahrscheinlichste Brandursache wurde eine brennende Zigarette eruiert.

Gegen 19:30 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem Wohnungsbrand im Burgfriedweg in Graz-Waltendorf gerufen. Die Berufsfeuerwehr Graz führte die Löscharbeiten durch und fand im Bereich des Wohnzimmers eine leblose Person. Die 69-jährige Wohnungsinhaberin wurde ins Freie verbracht, wo ein Notarzt nur mehr den Tod der Frau feststellen konnte. Die genaue Todesursache ist noch Gegenstand von Ermittlungen; die Staatsanwaltschaft Graz ordnete eine Obduktion an.

Zigarette auf Wohnzimmersofa gefunden

Beamte des Landeskriminalamtes führten in Kooperation mit Sachverständigen der Landesstelle für Brandverhütung die Ermittlungen zur Brandursache durch. Als Brandausbruchsbereich konnte eindeutig der Eckbereich einer Wohnzimmercouch festgestellt werden, neben der die 69-Jährige vorgefunden wurde. Als mögliche Zündquelle wurde offenes Licht und Feuer, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in Form einer Zigarette bzw. Rauchwarenrückständen, eruiert.

Andere technische Brandursachen konnten laut Presseaussendung der Polizei nicht ermittelt werden. Anzeichen auf ein Fremdverschulden wurden bislang nicht ermittelt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
GrazBrandFeuerwehrFeuerwehreinsatzSteiermarkTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen