Briten-Wahl: Wird es heute eng für Brexit-Boris?

Am Donnerstag wählt Großbritannien ein neues Parlament. In jüngsten Umfragen schmolz der Vorsprung der Tories um Boris Johnson.
Der heutige Donnerstag ist ein Tag der Entscheidung für die Briten. Denn die Wahl des britischen Unterhauses gilt als richtungsweisend für den Brexit. Alles zur Ausgangslage, den aussichtsreichsten Kandidaten und zum Dilemma der Parteien Großbritanniens, kannst du hier nachlesen.

In rund 50.000 Wahllokalen können die Briten ihre Stimme abgeben. Geöffnet sind sie bis 23 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Um diese Zeit wird auch eine Prognose, die von den TV-Sendern BBC, ITV und Sky News in Auftrag gegeben wurde, veröffentlicht. Zuletzt waren diese Prognosen grundsätzlich richtig, denn bei vier der fünf vorangegangenen Wahlen nach der Jahrtausendwende stimmten die Vorhersagen.

Johnson wohl Sieger, aber...



Nach jüngsten Umfragen ist ein Sieg der Konservativen von Premier Boris Johnson zwar weiter wahrscheinlich. Ganz sicher können sie sich einer Mehrheit aber nicht sein. Die oppositionelle Labour-Partei von Jeremy Corbyn konnte den Abstand auf die Tories zuletzt verringern.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Es ist daher nicht ausgeschlossen, dass es zu einem "hung parliament" kommt. Damit ist eine Sitzverteilung gemeint, in der keine der beiden großen Parteien aus eigener Kraft eine Regierung bilden kann. "Heute.at" berichtet am späten Abend von den ersten Prognosen.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
GroßbritannienNewsWeltWahlenWahlkampfBoris Johnson

CommentCreated with Sketch.Kommentieren