Brunner Autodieb schon nach einem Tag freigelassen

Die Festnahme in Vösendorf
Die Festnahme in VösendorfAlexander Horak / Facebook
Die Facebook-Jagd auf einen Autodieb ist geklärt. Nach der vorläufigen Festnahme - mit beachtlichen 1,68 Promille im Blut - wurde der Mann angezeigt.

Die Facebook-Jagd auf einen Autodieb sorgte gestern für Schlagzeilen - mehr dazu hier. Der Fahrzeugbesitzer hatte am Sonntag gegen 13.15 Uhr seinen blauen VW Boa bei einer Tankstelle in Brunn am Gebirge (Mödling) abgestellt, wollte sich schnell aus dem Tankstellenshop etwas besorgen. In der Eile ließ er seinen Schlüssel stecken.

Autodieb nutzte Chance

Diesen Moment nutzte ein Autodieb und fuhr mit dem VW davon. Sofort nach dem Coup postete der Fahrzeugbesitzer ein Symbolfoto sowie das Kennzeichen seines Fahrzeuges in einer Facebook-Gruppe. Alexander Horak fiel das gestohlene Auto schließlich gegen 14.50 Uhr auf der Triesterstraße in Fahrtrichtung Vösendorf auf, er informierte sofort die Polizei.

Eine Streife der Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Vösendorf schaltete blitzschnell, nahm den Dieb mitten in Vösendorf fest. Bei seiner Fahrt hatte der Autodieb auch eine Wand touchiert.

Lob für Zivilcourage

Ein Alko-Test beim Dieb ergab beachtliche 1,68 Promille, nach Abschluss der Erhebungen wurde der Verdächtige wieder freigelassen. Eine Anzeige erfolgt bei der Staatsanwaltschaft und der Bezirkshauptmannschaft.

Die Facebook-Community in der Gruppe "Brunn am Gebirge" lobte indes Alexander Horak für seine Zivilcourage. Von „Cool reagiert!! Respekt!“ bis hin zu „Reife Leistung an Alexander Horak! Das nenne ich Abenteuer und Zivilcourage! Danke!“ reichten die Kommentare.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
DiebstahlPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen