Bub (7) verkauft seine Bilder für mehr als 10.000 Euro

Mikail Akar stellt seine Bilder ab 18. September in Wien aus.
Mikail Akar stellt seine Bilder ab 18. September in Wien aus.
Imago Images
Mikail Akar (7) hat in den vergangenen drei Jahren als malendes "Wunderkind" Karriere gemacht, jetzt bekommt er eine Ausstellung im Filmquartier Wien.

Das Wunderkind aus Deutschland bekam von seinen Eltern zum vierten Geburtstag eine Leinwand und Fingerfarben und da stellte sich heraus, der kleine Mikail hat ein Talent.

"Leben komplett umgekrempelt"

"In drei Jahren hat sich unser Leben komplett umgekrempelt", sagt sein Papa, Kerem Akar. Er selbst gab seinen Job auf und ist jetzt Manager seines Sohnes. Ihr Freundeskreis habe sich komplett ausgetauscht, viele wohlhabende Menschen seien jetzt dabei. Ihr Leben sortiere sich nun um Mikail und seine Ausstellungen herum. "Wenn man nicht erwähnen würde, dass der Künstler sieben Jahre alt ist, könnte man die Bilder Richter, Pollock oder Basquiat zuordnen", sagt Akar. Bis heute seien sie noch nach jeder Ausstellung komplett ausverkauft gewesen. Preislich pendelten sich die Bilder um die 10.000 Euro ein, mal seien es auch 13.000.

Ausstellung in Wien

Mittlerweile malt der kleine Künstler nicht nur auf Leinwand, sondern bemalte unter anderem das Wrackteil eines Airbus, das am Flughafen Köln/Bonn ausgestellt wurde. Ab 18. September präsentiert Mikail seine Werke unter dem Titel "Meine Welt ist bunt" drei Tage lang im Wiener Filmquartier.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. tha TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen