Bub (7) von PKW erfasst und schwer verletzt

Das Kind wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Kinderchirurgie Graz gebracht (Symbolbild).
Das Kind wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Kinderchirurgie Graz gebracht (Symbolbild).picturedesk.com
Im Bezirk Voitsberg hat sich am Mittwoch ein Verkehrunfall ereignet. Ein siebenjähriger Schüler wurde dabei verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 13 Uhr in St. Martin am Wöllmißberg (Bezirk Voitsberg). Eine 19-jährige Lenkerin war gerade auf der Sankt Martiner Landesstraße mit ihrem PKW unterwegs. 

Bub läuft aus Wartehaus

Sie fuhr der L346 von Edelschrott kommend in Richtung Sankt Martin am Wöllmißberg. Zur selben Zeit lief ein siebenjähriger Bub aus einem neben der Fahrbahn befindlichen Wartehaus auf die Straße. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung konnte die junge Frau den Aufprall nicht mehr verhindern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Das Schulkind prallte auf die Motorhaube und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei verletzte sich das Kind schwer am Bein. Nach der Erstversorgung durch die anwesenden Personen und das Rote Kreuz wurde der Bub mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 17 in die Kinderchirurgie Graz gebracht.

Ein bei der 19-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief negativ. Am PKW entstand geringer Sachschaden.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen