Bugatti Centodieci ist auf 10 Exemplare limitiert

Bugatti hat bei der Monterey Car Week mit dem Centodieci ein auf nur 10 Exemplare limitiertes Sondermodell präsentiert.
Eines der Highlights der diesjährigen Monterey Car Week war bestimmt der Bugatti Centodieci, der mit seinem Design an den EB110 erinnern soll.

Auch wenn der Chiron die Basis für das auf nur 10 Exemplare limitierte Sondermodell ist, zeigt sich der Centodieci in einem anderen Design.

Die hochgestellten Leuchteinheiten und die Heckgestaltung erinnern an den EB110 aus den 1990er-Jahren.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Design ist dabei dennoch ins neue Jahrtausend transferiert worden und zeigt auch die modernen Züge der heutigen Bugatti-Modelle.

Angetrieben wird der Bugatti Centodieci von einem 8,0 Liter-W16-Benzinmotor mit einer Leistung von 1.600 PS.

Damit sprintet man in nur 2,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h, in 6,1 Sekunden auf Tempo 200 km/h und in 13,1 Sekunden auf 300 km/h.

Der Vorwärtsdrang endet erst bei 380 km/h, dann regelt die Elektronik ab. Wer jetzt das erste Mal vom Centodieci liest und 8 Millionen Euro exkl. Steuern parat hätte, müsste dennoch sein Geld anders investieren, alle 10 Exemplare sind schon verkauft.

Stefan Gruber, autoguru.at

(sg)
Nav-AccountCreated with Sketch. sg TimeCreated with Sketch.| Akt:
Motor

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren