Bundesheer-Einsatz am jüdischen Friedhof

Der jüdische Friedhof in Währing ist in den letzten Jahren immer mehr verfallen. Nun haben 32 Soldaten des Bundesheeres dort gegen das Gestrüpp angekämpft.
Kampf dem Wildwuchs am jüdischen Friedhof Währing: Noch bis am Freitag sind 32 Soldaten der Pioniere und der Garde im Einsatz gegen Gestrüpp, erledigten Schneide- und Rodungsarbeiten.

Oskar Deutsch, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Wien (IKG), zeigte sich zutiefst dankbar für die Hilfe bei der Sanierung des "historisch besonders wertvollen Friedhofs" mit rund 8.000 Gräbern. Auf Bitten des Vereins "Rettet den Jüdischen Friedhof Währing" hatte Verteidigungsminister Thomas Starlinger den Garten-Einsatz angeordnet.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WähringNewsWienBundesheerJudentum

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen