Bundesheer übernimmt nach Corona-Fällen Postzentrum

Das Bundesheer unterstützt die Post.
Das Bundesheer unterstützt die Post.iStock, Post AG
Knapp 60 Corona-Fälle soll es im Postzentrum in Hagenbrunn schon geben, der Betrieb wird deshalb nun von Soldaten des Bundesheers unterstützt.

Wie berichtet wurden zuletzt Dutzende Corona-Fälle im Post-Verteilzentrum in Hagenbrunn (Bezirk Korneuburg) bekannt. Während am Mittwoch noch von rund 30 Fällen die Rede war, berichtet der "ORF NÖ" nun von bereits rund 60 Fälllen. Seit dem Bekanntwerden der Infektionen hatte die Post die gesamte Belegschaft testen lassen.

Um den Weiterbetrieb im Postverteilzentrum zu sichern, rückte nun das Bundesheer zum Einsatz aus. Die Post selbst hatte derartige Unterstützung angefordert. Ein ABC-Team kümmert sich nun darum, dass alles desinfiziert wird. Ab Sonntag werden dann bis zu 250 Soldaten eingesetzt, die den Betrieb am Laufen halten sollen.

Der Unterstützungseinsatz dürfte laut dem Bericht bis Ende Mai dauern. Bis dahin soll sich die Lage wieder beruhigt haben. Derzeit sind rund 30 Prozent der eigentlichen Post-Mitarbeiter im Krankenstand. Während viele andere Sparten um ihr Überleben kämpfen, herrschte bei der Post in den vergangenen Wochen Hochbetrieb wie zu Weihnachten.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen